Unser Babydorf ist ein kleines, feines Naturjuwel und liegt mittendrin zwischen dem Millstätter See, dem Biosphärenpark Nockberge und dem Nationalpark Hohe Tauern, nahe dem Tal der stürzenden Wässer.

 

Die privilegierte Lage dieser Region lockt sportlich Aktive, Familien mit Kindern und Genussurlauber gleichermaßen an. Wassersportler, Wanderer oder Radfahrer finden hier genauso ihr Revier wie Ruhesuchende oder Kulturbegeisterte. In unserer Region finden Sie ursprünglich, ländliche Strukturen, ein ehrliches Miteinander und können sich sehr sicher fühlen. Wir leben hier noch intakte Dorfkultur und Massentourismus bleibt fern.

 

Vom See zum Berg

 

 

Wir bieten hier alles, was man mit einem aktiven Urlaub in Kärnten, Sommer wie Winter, verbindet. Berge und Seen, Wälder und Natur. Sport und Entspannung. Baden und Wandern. Skifahren und Wellness. Zahlreiche Angebote machen die Region Millstätter See zum Urlaubs-Eldorado für Familien.

 

Sie erreichen in kürzester die Perle von Oberkärnten, den Millstätter See, mit allen Möglichkeiten für vielfältige Wassersportarten und können die Linien-Schifffahrt nutzen. Der Millstätter See ist das „Juwel Kärntens“. Er hat Trinkwasserqualität und ist von einer herrlichen Bergwelt und tiefgrünen Wäldern umgeben.

 

Durch den Biosphärenpark Nockberge führt eine herrlich wildromantische Bergstraße, die Sie in wenigen Kilometern erreichen. Der Nationalpark Hohe Tauern und das Tal der Stürzenden Wässer liegt auch ganz in der Nähe von Europas 1. Babydorf. Dort finden Sie das ganz besondere Herzstück, die Kölnbreinsperre als höchste Staumauer Österreichs. Die international bekannte Künstler Stadt Gmünd mit laufend wechselnden Kunstausstellungen erreichen Sie mit dem Auto in ca. 10 Minuten.

 

Das „Wunder Leben“ findet direkt vor unseren
Augen, zu jedem Zeitpunkt und überall statt.


Am Energie-Erlebnisweg Drachenmeile können Alt und Jung, wie in einem Freiluftklassenzimmer,
die spannenden Geschichten vom Wind und von der Sonne erfahren, Schritt für Schritt,
mit dem kleinen Drachen das einzigartige Abenteuer Natur erkunden und ihm bei der
Lösung seiner Aufgaben helfen.


Ende Mai bis Mitte September
Bei Regen geschlossen 

 

 

 



Für „tierische“ Erlebnisse und Urlaubserinnerungen mit der ganzen Familie sorgt der Familypark "Eselpark - Maltatal" (Link hinterlegt mit www.eselpark.at) im Herzen des Nationalparks Hohe Tauern. Familie Gollenz beherbergt im Park über 100 Tiere verschiedenster Rassen. Der Park hat eine Größe von 30.000 Quadratmeter und ist von den Besuchern begehbar und auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Die Tiere lassen sich gerne streicheln und die Mutigsten unter den Kindern probieren sich im Reiten. Die Kinder werden auf der Koppel geführt und vom gemütlichen Gang der Esel verzaubert.

Familie Wolfgang Gollenz
Malta 65
9854 Malta
Telefon: +43 664 1608111
Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.eselpark.at


Das Glück der Erde liegt bekannterweise am Rücken der Pferde. Wer im Urlaub von wehenden Mähnen, samtigem Fell und Pferdegewieher träumt, kann sich in unserer Region Reitstunden nehmen und Reitkurse besuchen. Ob Sie die ersten Runden in Schritt und Trab absolvieren möchten oder in der großen Reithalle über die Hindernisse fliegen möchten. Vielleicht mal mit Mama, Papa und Pony einen gemütlichen Spaziergang unternehmen oder bei einem gemütlichen Ausritt das Millstätter Seepanorama genießen. Rund um den Millstätter See finden alle Pferdefans den passenden Reitstall für einen Ausritt in die Natur.

Kollerhof  
Trefflinger Straße 44
9871 Seeboden
Telefon: +43 664 9132451

Reiterhof Podesser
Kötzing 30    
9871 Seeboden
Telefon: +43 6508101787

Pony-Farm
Rothenthurn Nr.17
9701 Rothenthurn
Telefon: +43 4767 292


Bei diesem Thema darf ein Ausflug zur Ponyalm am Katschberg nicht fehlen. Es gibt vor Ort die Möglichkeit, Ponys und Pferde zu streicheln, zu putzen oder auch eine Runde zu reiten. Neben dem Reiten auf Ponys hat die Ponyalm weitere besondere Highlights zu bieten. Einen Streichelzoo, ein Spielplatz für Kinder, ein Pony Kneippbad und eine Panoramaweg zum Wandern mit Kindern. Die Ponyalm bei der Pritzhütte liegt 4km vom Ortszentrum Katschberg entfernt und ist bequem über den Wanderweg 20 (ca. 1h) oder mit der Pferdekutsche erreichbar. Die Pritzhütte am Katschberg ist im Sommer nicht nur ein beliebtes Wanderziel, sondern kann auch mit der Pferdekutsche - dem “Ponyalmexpress” erreicht werden.

 



Familie Neuschitzer
Katschberg 421
9863 Katschberghöhe
Telefon: +43 664 28 44 583

This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.ponyalm.at

 




 





Unsere familienfreundliche Region zählt zu den schönsten Wandergebieten im Süden Österreichs. Wir stehen für erholsame Entspannung und Natururlaub für große und kleine Gäste. Unzählige bestens markierte Wanderwege erwarten Naturfreunde im Familiental rund um Trebesing. Das Freizeitangebot bietet erlebnisreiche Wasserspielplätze und Abenteuer auf Naturpfaden, wie z.B. dem Energie Erlebnisweg Trebesing. Vielfältige Möglichkeiten zu Outdoor-Aktivitäten, Wandern, Canyoning und Klettern. Sie können glasklare Bergseen, eine vielfältige Flora und frische Bergluft genießen. Je nach Kondition und Alter der Kinder finden Sie bei uns familienfreundliche Erlebniswanderungen, herausfordernde Berg- und Klettertouren und lehrreiche Themenwanderwege.


Wer das Wasser liebt, hat in unserer Region viele Möglichkeiten, das kühle Nass zu genießen. Direkt im Babydorf liegt der der etwas versteckte Wasserspielplatz „Graggltümpfe“. Hier können die Kinder den ganzen Tag herumtollen und plantschen. Wenn dann der große Hunger kommt, kann man am integrierten und überdachten Grillplatz seine Köstlichkeiten selbst zubereiten. Wer zu Gast ist in Smiley´s Kinderhotel oder in den Fluss-Chalets nächtigt, hat den Abenteuerspielplatz am Lieser-Fluss direkt vor der Haustüre. 

 

Ganz nahe zum Babydorf liegt der Millstätter See, Kärntens zweitgrößter Badesee mit 12 Kilometer Länge, 141m Tiefe und 1,8 Kilometer Breite. Größere Orte, wie Seeboden, Millstatt und Döbriach befinden sich an der Nordseite des Sees. Sie sind allesamt idealer Ausgangspunkt für herrliche Wanderungen in den Nockbergen rund um den See. Das Südufer ist naturbelassen und nahezu unverbaut. Die Wassertemperaturen betragen im Sommer bis zu 26 Grad. Unsere familienfreundliche Region zählt zu den schönsten Wandergebieten im Süden Österreichs. Wir stehen für erholsame Entspannung und Natururlaub für große und kleine Gäste. Unzählige bestens markierte Wanderwege erwarten Naturfreunde im Familiental rund um Trebesing. Das Freizeitangebot bietet erlebnisreiche Wasserspielplätze und Abenteuer auf Naturpfaden, wie z.B. dem Energie Erlebnisweg Trebesing. Vielfältige Möglichkeiten zu Outdoor-Aktivitäten, Wandern, Canyoning und Klettern. Sie können glasklare Bergseen, eine vielfältige Flora und frische Bergluft genießen. Je nach Kondition und Alter der Kinder finden Sie bei uns familienfreundliche Erlebniswanderungen, herausfordernde Berg- und Klettertouren und lehrreiche Themenwanderwege.

 

Wer für sich das Hobbyfischen ausleben möchte, hat in der Region vom Teich bis zum See viele Möglichkeiten eine der 57 Fischarten anzulocken.



Die Lieser sollte in der Fluss-Datenbank nicht fehlen und bietet sich für Kajakfahrten an. Die Streckenlänge zwischen Gmünd und Spittal beträgt 14 Kilometer. Typisch für den Fluss sind Schwallstrecken, immer wieder unterbrochen von kurzen, ruhigen Abschnitten. Verblockte Schwallstrecken, kleinere Abfälle, Walzen und Schrägwalzen wechseln sich ab, der Fluss bleibt für den Geübten zwischen 140 - 170 cm aber immer übersichtlich und genussreich.


Ein ganz besonderes Abenteuer in den Fluten bietet das Canyoning im „Tal der stürzenden Wasser“ im Malta Tal. Unter der Obhut von ausgebildeten Guides geht es durch die eindrucksvolle Wasserwelt. Vorbei an Wasserfällen und Tümpeln und durch wildromantische Schluchten. Ein Spektakel, das nicht nur für jede Menge Spaß, sondern auch den gewissen Nervenkitzel sorgt. Auf Wunsch mit der ganzen Familie und für Anfänger genauso geeignet wie für Fortgeschrittene.


Alpinsport Koller
Fischertratten 49
9853 Gmünd in Kärnten
Tel.: +43 650 5545776
Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.alpinsport-koller.at


Ob Sie für Ihren Radurlaub in Kärnten mit dem Mountainbike, Rennrad oder E-Bike anreisen, von kleinen Flitzern begleitet werden, oder mit gleichgesinnten Radsportlern eine Tour antreten – in unserer Region kommen alle Biker auf ihre Kosten. Unser Babydorf liegt zwischen den beiden schönsten Radwegen Südösterreichs. Urlaubstipp: der Rad- und Freizeitweg R9B führt von Gmünd bis zur Mautstelle Malta und das größtenteils am Maltafluss entlang. Das macht ihn zu einem der schönsten Radwege in Kärnten. Gleichzeitig kommen Sie an spannenden Familien-Ausflugszielen vorbei wie dem 3D-Bogenparcours, unserem Wassererlebnispark Fallbach, dem Sportplatz Malta und dem Eselpark. Der Millstätter See Radweg lädt mit historischen Villen und Seeterrassen zum Entdecken und Staunen ein. Verträumte Buchten am Südufer laden zum Verweilen und Picknicken ein.  Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte eine wohlverdiente Pause mit einem Besuch im Sagamundo einplanen. Das Haus des Erzählens führt in eine Welt der Sagenwesen, Märchen und Mythen.


Auch für „Kletteräffchen“ in der Familie haben wir das passende Abenteuer bei uns im Babydorf.  Wir bieten für den unvergesslichen Kletterurlaub vier Klettergärten, einige Einzelfelsen mit Kletterrouten vom fünften bis zum zehnten Schwierigkeitsgrad und den berühmten Klettergarten „Kreuzwand“ mit bis zu 60 Meter hohen Routen. Ein besonderes Kletterabenteuer erwartet Sie direkt an Kärntens höchstem Wasserfall. Der Sportklettersteig Fallbach bietet Tiefblicke, die Sie nicht so schnell vergessen werden.

Alpinsport Koller
Fischertratten 49
9853 Gmünd in Kärnten
Tel.: +43 650 5545776
Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.alpinsport-koller.at




 

 

 


Wasserspielepark Fallbach
9854 Malta, Brandstatt 11
Tel.: +43 (0) 4733 20073
Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.erlebnispark-fallbach.at


Das Haus des Staunens im Pankratium in Gmünd öffnet im Mai seine Tore. Es gibt jedes Jahr viel Neues zu hören, zu sehen und zu spüren...Eure Ohren werden Augen machen!

In einer verzaubernden Reise durch eine visuell-akustische Wunderwelt kann man in ein Universum der sinnlichen Wahrnehmung eintauchen: Alles dreht sich, bewegt sich, fließt, rinnt, es klingt aus Rohren und Trichtern… Faszinierende KlangMaschinen, wie die Wasserorgel, Harfe mit Dopplereffekt, Pendelgeige, Bogenharfe oder das Klangfahrrad regen zum Ausprobieren, Beobachten, entdecken und interaktiven Spiel an. Ein ganz besonderes Erlebnis für die ganze Familie, dass noch lange nachwirken wird und als Urlaubserinnerung gespeichert bleibt.

Pankratium Gmünd
Das Haus des Staunens
Hintere Gasse 60
9853 Gmünd in Kärnten
Telefon: +43 4732 31144
Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.pankratium.at



Wer hat Lust auf eine Schatzsuche in der Donnerschlucht bei Innerkrems? Wir bitten um eure Hilfe, um den „Schatz der Nockzwerge" zu finden. Packt euren Rucksack zusammen und erlebt eine spannende und auch knifflige Schatzsuche mit Karte, Kompass und magischer Brille. Entlang des Kremsbaches beginnt für die ganze Familie die Suche, eine Schatzsuchausrüstung wird zur Verfügung gestellt und nach einer Besprechung des Schatzplans gehen alle gemeinsam auf Schatzsuche. Ein Abenteuerspaß für die ganze Familie mit Kindern ab 4 Jahren. Eltern zahlen keinen Eintritt!

 

Schatzsuche in der Donnerschlucht
Innerkrems 7
9862 Kremsbrücke,
Telefon: +43 4736 211
Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.donnerschlucht.at



Für die älteren Geschwister bietet die Innerkrems einen Hochseilpark als weitere Attraktion in den Nockbergen. Ein Abenteuerspielplatz auf lebenden Bäumen, inmitten einer herrlichen Naturlandschaft. Der Park bietet mehrere Parcours in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden. Alle Trainer wurden ausgebildet, sind qualifiziert und der Hochseilpark wird jährlich vom TÜV AUSTRIA überprüft. Der Hochseilpark ist bei fast jeder Witterung geöffnet, Regen beeinträchtigt die Sicherheit nicht.

 

Sport Schiffer
9862 Innerkrems
Telefon: +43 4736 345
www.sportschiffer.at


 
Falls ihr nach der Schatzsuche in der Donnerschlucht noch Lust auf eine Schnitzeljagd mit GPS Gerät habt, seid ihr am Aineck in der Ferienregion Katschberg richtig. Als besonderes Highlight im Sommer wird die aktive Schatzsuche, verbunden mit einer Wanderung angeboten und weckt bei Kindern wie Erwachsenen gleichermaßen die Abenteuerlust. Für die Schatzsuche inkl. Bergfahrt werden GPS Leihgerät und Schatzkarte an der Talstation Aineckbahn bereitgestellt. Gut ausgerüstet fährt man mit dem Sessellift auf das Aineck. Oben angekommen gilt es nun für alle Abenteurer, mit Hilfe eines GPS-Gerätes die kleinen Schatztruhen im Gebiet des Ainecks aufzuspüren.


Wer lieber die Sommerrodelbahn und Katschi´s Goldfahrt ausprobieren möchte, ist auch dazu am Katschberg gut aufgehoben. Die Fahrt mit der Rodelbahn führt euch dabei durch das Goldgräber Haus, über einen kurvenreichen Waldweg in den finsteren Stollen bis in das glitzernde Berginnere und zur Goldwäscherei. Die erlebnisreiche Sommerrodelbahn ist ab Mitte Juni geöffnet. Wer es lieber ruhiger angehen möchte, könnte eine gemütliche Fahrt mit der nostalgischen Lokomotive machen. Die Elektro-Tschu-Tschu-Bahn bietet eine Fahrt durch eine der eindrucksvollsten Natur- und Landschaftsschutzgebiete Kärntens. Die Bahn fährt neben dem Gebirgsbach Lieser und entlang des Bacherlebnisweges, einem spielerisch gestalteten Themenweg.

Service & Kontakt
Katschberghöhe 30
9863 Katschberghöhe
Telefon: +43 4734 630


Für den Urlaub mit Ihrer Familie suchen Sie vielleicht etwas mehr Action? Auch dafür ist im Maltatal gesorgt und es geht dabei raus an die frische Luft zum Abenteuer 3D-Bogenparcours (Link zu https://www.alpinsport-koller.at/bogenparcours/ ). Groß- und Klein treffen sich hier, beim Jagen von 3D-Tieren und können solange austoben können, bis der Adrenalinbedarf gedeckt ist.

Alpinsport Koller
Fischertratten 49
9853 Gmünd in Kärnten
Tel.: +43 650 5545776
Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.alpinsport-koller.at




 


Verbringen Sie Ihren Winterurlaub im Babydorf Trebesing, wo sich zu dieser Jahreszeit alles um das Ski fahren dreht. Denn die beliebte Wintersportregion Lieser-Maltatal liegt direkt vor unserer Haustüre. Sie haben die Qual der Wahl, sich zwischen 6 Skigebieten zu entscheiden. Denn die beliebte Wintersportregion Lieser-Maltatal liegt direkt vor unserer Haustüre.

 

Folgende Schigebiete stehen Ihnen zur Auswahl: Katschberg, Goldeck und Innerkrems, Bad Kleinkirchheim, Gerlitze und Mölltaler Gletscher. Dort warten bestens präparierte Pisten und ein perfektes Wintervergnügen auf Sie. Wir können sogar Schneegarantie abgeben, weil alle Schigebiete über Beschneiungsanlagen verfügen. Die Sonnengarantie versteht sich von selbst. Kärnten bietet die meisten Sonnenstunden Österreichs.

 

 

 

Hier geht's zum Pistenpanorama!

 

Der Katschberg


Das Schigebiet, das auf der Salzburger Seite bis nach St. Margarethen und St. Michael und auf der Kärntner Seite bis nach Rennweg reicht, umfasst 70 km gepflegte Pisten mit 16 Liftanlagen bis auf 2.220m Seehöhe. Eingebettet in die traumhafte Bergwelt der Tauern, bietet sich hier für jeden Skifahrer eine Herausforderung.
Pisten für Top-Fahrer sind ebenso dabei wie mittelschwere und leichte Hänge für alle, die gerne elegant und geruhsam den Berg hinabgleiten. Ob Schifahrer, Snowboarder, Kind, Schihaserl oder Schi-Profi - in unserem Schigebiet kommen Fun und Action für keinen zu kurz! Besonders Mutige und Draufgänger nehmen die „Direttissima“ von der Bergstation Aineck aus. Sie zählt zu den steilsten Pisten überhaupt. Kinder sind in "Katschis Kinderwelt" mit Tellerlift und lustigen, sprechenden Figuren zum Durchfahren besonders gut aufgehoben.


Nach einem erfolgreichen Schitag laden urige Hütten zu einem zünftigen Après-Ski ein. Am Montag und Donnerstag können Sie von 19.00 - 21.30 Uhr beim Nachtschilauf Ihren Schitag mit gültigem Schipass kostenlos verlängern. Von Trebesing aus bieten wir einen kostenlosen Bus-Transfer zum Schigebiet Katschberg.

 

 

 

Pistenpanorama

Das Goldeck – Mein Sportberg


Dieses kleine, feine Schigebiet hat sich zu einem wahren Geheimtipp entwickelt. Auf der längsten schwarzen Talabfahrt der Alpen, auf 8,6 Kilometern, werden 1.200 Höhenmeter bezwungen. Eine Halfpipe, ein Funpark, 30 gut präparierte Pistenkilometer, 1 Sessellift und 7 Schlepplifte, eine neue Speed – Ski – Strecke erwarten Sie.
Der Mix aus Sportbereichen für jedes Alter, das bestens betreute Kinderland, die Anfänger-Pisten, der Fun-Park, oder einfach genussvolles Skifahren sowie die umfangreiche Zusatzangebote machen das Beste aus der Zeit am Berg. Für Tagesgäste gibt es obendrauf noch das Kombiticket Erholungsbad DRAUTALPERLE mit Sport- und Erholungsmassagen, Saunalandschaften.

 

 

 

Skigebiet Innerkrems

Die Innerkrems bietet Ihnen 45 km gepflegte Pisten, die zu 80 Prozent beschneit werden. Der Schwierigkeitsgrad der Pisten bewegt sich von leicht über mittel bis schwierig. Ein Doppelsessellift, ein Vierersessellift, 4 Schlepplifte und 2 Übungslifte sorgen dafür, dass Sie mit Ihrer Familie auf die Berge kommen. Dieses Gebiet gilt als wahres "Schnee-Dorado" und bietet alles, was das Schifahrer-Herz höher schlagen lässt: sanfte Hänge für die Familie und Genießer, aber auch rassige Buckel, leichte Abfahrten, knackige Pisten und so manches "schwarze Schmankale". Die Pistensurfer finden lässige Freeride-Hänge und "fette" Cliffs. Alles ist möglich und eines absolut sicher: Schnee!

 

 

 

Pistenpanorama

Das Skigebiet Bad Kleinkirchheim


Etwa 35 Autominuten von Trebesing entfernt befindet sich der Weltcup- und Nobel-Schiort Bad Kleinkirchheim. Dort können Sie von der Piste auch direkt ins Thermal-Römerbad oder in die Therme St. Kathrein „wedeln“. Das Schigebiet lädt zu 103 bestens präparierten Pistenkilometern ein. Für die Mutigen bietet sich dich Weltcup Abfahrt an, ein Snowpark ermöglicht Steilkurven und Freestyle der Sonderklasse. Wer die Schi mal stehen lassen möchte, kann die Kaiserburg-Bobbahn, unsere ganzjährig geöffnete Rollbobbahn ausprobieren.

 

 

 

Pistenpanorama

Skigebiet Gerlitzen Alpe 

Die Gerlitzen Alpe steht für höchste Pistenqualität und Schneesicherheit. Alle Pisten sind zertifiziert und mit dem Kärntner Pistengütesiegel ausgezeichnet. Familien mit Kindern, Gruppen, Singles, Anfänger, Profis und Fortgeschrittene kommen auf der Gerlitzen Alpe ganz sicher auf ihre Kosten. Vom Parkplatz steigen Sie direkt in die Kanzelbahn ein und erklimmen einen der beliebtesten Schiberge der Kärntner.
Auf 1.911 Höhenmetern warten 20 Liftanlagen und 29 Skiabfahrten mit 45 km vollflächig beschneiten Pisten. Skifahren in alle Himmelsrichtungen, mit 360° Panorama-Rundblick auf ganz Kärnten, mit breiten und herausragend gut gepflegten Pisten. Urige Hütten, große Sonnenterassen, lockere Atmosphäre, freundliches Personal und viele Sonnenstunden garantieren gute Stimmung, Spaß und Action.

 

 

Pistenpanorama

Mölltaler Gletscher


Das einzige Gletscher-Skigebiet in Kärnten ist ganzjährig geöffnet und befindet sich mitten in der Nationalparkregion Hohe Tauern, nur ein paar Kilometer von der Gemeinde Flattach entfernt. Einer der acht Gletscher Österreichs garantiert erstklassige Schneebedingungen bis zu 330 Tagen im Jahr und bietet so ideale Bedingungen zum Skifahren für die breite Öffentlichkeit sowie Skiklubs und Vereine.
Die Stollenbahn bringt Sie auf 2.700 m Seehöhe mitten ins Gletscherschigebiet des Mölltaler Gletschers. Hier ist das Schifahren beinahe das gesamte Jahr über möglich. Nur im Juni wird eine Pause eingelegt. Unsere Gäste kombinieren dieses Angebot für einen Herbsturlaub mit Schitagen am Gletscher. Im Skigebiet findet man insgesamt 9 Seilbahnen und Lifte, 24 km Skipistenmit einer Gesamtfläche von mehr als 210 ha. Davon sind mehr als 90% künstlich beschneit.



 

 

 

Wer abseits von Pisten die Winterlandschaft bei Schitouren genießen möchte, dem bieten wir hier in unserer Region vielfältige Möglichkeiten. Die Auswahl an Touren in unserer Umgebung ist von den Anforderungen sehr breit gestreut und für Anfänger und Fortgeschrittene bis zu hochalpinen Touren möglich. Hier ein paar Tourenziele für den Winter:


Stubeck (2.370m)
Aufstieg sowie Abfahrt: 700 Hm; Gehzeit: 2,5 Stunden
Faschaunereck (2.617m)
Aufstieg sowie Abfahrt: 1.000 Hm; Gehzeit: 3,5 Stunden
Reitereck (2.790m)
Aufstieg sowie Abfahrt: 1.200 Hm; Gehzeit: 4,5 Stunden
Hochalmspitze (3.360m)
Aufstieg sowie Abfahrt: 2.200 Hm; Gehzeit: 8 - 10 Stunden
(Übernachtung auf der unbewirtschafteten Villacher Hütte wird empfohlen)

 


Wenn die Malta-Hochalm-Straße im Mai ihre Wintersperre beendet, öffnet sich für den Tourengeher die Pforte zu einem wahren Skitourenparadies! Die Firngipfel im hinteren Maltatal sind weitum bekannt und lassen keine Wünsche offen - von Genusstouren bis zu rassigen, hochalpinen Touren. Die Vielzahl der Ziele ist schlichtweg überwältigend, daher ist es von Vorteil, sich von unseren Experten im Ort beraten lassen. Eine gut geplante Schitourenwoche könnte mit der Kölnbreinspitze beginnen und mit der Traumabfahrt über das Kleinelendkees vom Ankogel oder der Überschreitung der Hochalmspitze ihren Höhepunkt finden. Hier noch ein paar Inspirationen für Schitouren im Frühjahr:

Kölnbreinspitze (2.934m)
Aufstieg sowie Abfahrt: 1.000 Hm, Gehzeit: 3,5 Stunden
Weinschnabel (2.754m)
Aufstieg sowie Abfahrt: 850 Hm; Gehzeit: 3 Stunden
Mittleres Schwarzhorn (2.031m)
Aufstieg sowie Abfahrt: 1.100 Hm; Gehzeit: 5,5 Stunden
Oberlercherspitze (3.107m)
Aufstieg sowie Abfahrt: 1.200 Hm; Gehzeit: 4,5 Stunden
Ankogel (3.252m)
Aufstieg sowie Abfahrt: 1.400 Hm; Gehzeit: 7 Stunden


 


Einer tollen Rodelpartie steht nichts im Wege

 

Wer sich auf einem Schlitten wohl fühlt, wird viel Spaß haben im Lieser- und Maltatal.  Gerodelt wird bei uns auf der Sonnalm am Stubeck, dem sonnigen Haus- und Lieblingsberg von Gmünd. Auf 1.700m Höhe beginnt eine Rodelbahn, die über den breiten, 8 Kilometer langen Forstweg ins Tal führt. Abholung vom Rodeltaxi bei den Haltestellen entlang der Zufahrtsstraße gegen Voranmeldung möglich (kostenpflichtig). Es besteht auch die Möglichkeit, dass Sie direkt bei Ihrer Unterkunft abgeholt werden! Bei der Einkehr in der Frido-Kordon-Hütte oder der Wölflbauerhütte wird es urgemütlich und neue Kraft wird mit Kärntner Köstlichkeiten getankt.

Frido-Kordon-Hütte
Telefon: +43 4733 528 oder +43 )664 3257530
Wölflbauerhütte
Telefon: +43 664 6520173 (nur in den Weihnachtferien geöffnet)


Adrenalinkick auf vereisten Wasserfällen

 

Wer höher hinaus will und schwindelfrei ist, für den stehen die vereisten Wasserfälle im Maltatal zur Verfügung. Beim Eisklettern kommt man richtig auf Touren! Das Maltatal hat sich in Sachen Eisklettern schon einen Namen gemacht. Es zeichnet sich vor allem durch seine Vielseitigkeit aus. Ob Anfänger oder Profi, jeder wird hier ein entsprechendes Betätigungsfeld finden. Zudem sind die meisten Wasserfälle leicht erreichbar und bei normaler Schneelage lawinensicher. Das Maltatal bietet im Winter eine Vielzahl an Eisklettermöglichkeiten in den verschiedensten Schwierigkeitsvarianten.

Alpinsport Koller
Fischertratten 49
9853 Gmünd in Kärnten
Tel.: +43 650 5545776
Mail: This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.alpinsport-koller.at

 


Langlaufen - Faszination Nordic Fitness

 

Beim Langlaufen kommt das Herz-Kreislauf-System in Schwung, wirkt sich positiv auf Koordination und Beweglichkeit des Körpers aus und ist bestens zum Stressabbau geeignet. Bei Jung und Alt sehr beliebt, dieses Sportangebot darf natürlich auch in unserer Region nicht fehlen. Das Fitness-Konzept für jeden Tag bieten wir in einigen Orten an. Bitte erkundigen Sie sich vorab, ob die Loipen gespurt sind, bzw. ob genug Schnee liegt.

Gmünd
Gespurte Langlaufloipe von Gmünd / Karnerau Richtung Maltatal
Gästeinformation Gmünd
Telefon: +43 4732 2215 14

Innerkrems
Rundkurs bei der Kirche (2,5 km), teilw. 2-spurig, auch mit Hunden benützbar
Sport Schiffer Innerkrems
Tel.: 0043 (0)4736 345
www.sportschiffer.at

Schönfeld
14 km Höhenloipe (zwischen Rosanin und Davidhütte) auf 1.700 — 2.100m, (kostenpflichtig)
Tourismusbüro Thomatal
Telelefon: +43 6476 250

Sportberg Goldeck
Gespurte Langlaufloipe beim Speicher, ca. 2 km
Sportberg Goldeck
Telelefon: +43 4762 2864
www.sportberg-goldeck.com

Skigebiet Katschberg
Gespurte Langlaufloipe am Katschberg, ca. 16 km
Gespurte Langlaufloipe im Pöllatal, ca. 10 km
Tourismusbüro Katschberg
Telefon: +43 4734 630

 

Schneeschuh Wandern

Schritt für Schritt zum Gipfeltreffen - auf eigene Faust oder in der Spur erfahrener Tourenführer, die Ihnen die schönsten Touren zeigen, die prächtigsten Tiefschneehänge und so manchen Geheimtipp, von denen es hier noch so viele gibt. Atemberaubende Wanderungen erleben Sie im Lieser- und Maltatal nicht nur im Sommer – im Winter haben Wanderungen nämlich eine ganz neue Bedeutung! Mit Schneeschuhen durch die unberührte glitzernde Schneelandschaft – mit jedem einzelnen Schritt näher zur Natur, weg vom Alltag und hin zur totalen Entspannung und Stille! Lassen Sie sich bezaubern!
Geführte Touren, günstige Leihausrüstung und nähere Informationen bekommen Sie bei Klaus Göhlmann, einem geprüft und autorisierten Bergwanderführer. Ein Geheimtipp ist die Schneeschuhwanderung auf das Stubeck (2.375m). Die Tour führt abseits der normalen Wege durch den tiefverschneiten Winterwald. Lawinensicher geht es über die Waldgrenze hinauf zum aussichtsreichen Stubeck Gipfel. Man benötigt keine Erfahrung, nur etwas Grundkondition.

Bergabenteuer Maltatal
Klaus Göhlmann
Brandstatt 14
9854 Malta
Telefon: +43 650 9923113
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.bergabenteuer-maltatal.com


Eislaufen und Eisstockschießen

 

Auf die Kufen, fertig, los ... Vielleicht möchten Sie im Urlaub gerne Pirouetten wie ein Eislaufprofi drehen, oder dem Puck hinterherjagen oder einfach entspannte Eislauf-Runden in der Wintersonne drehen. All das ist in unserer Region möglich.  

Das Eisstockschießen ist ein alter Volkssport, der im Winter rund um das Babydorf Trebesing weit verbreitet ist. Präzision ist gefragt, denn wer seinen Stock nahe zur Daube "spielen" kann, hat die besten Chancen als Sieger den Eisstockplatz zu verlassen. Zusätzlich können Sie dabei das gemütliche Beisammensein mit den Einwohnern vom Ort genießen, Glühwein trinken und Kärntner Köstlichkeiten entdecken. Wenn es die Witterungs- und Schneeverhältnisse zulassen, sind folgende Eislauf- und Eisstockplätze zugänglich: Gmünd, Malta Seeboden und die Eishalle Spittal an der Drau

Familienregion Lieser-/Maltatal
Hauptplatz 20
A-9853 Gmünd
Telefon: +43 4732 2222
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.familiental.com

Millstätter See Tourismus GmbH
Kaiser-Franz-Josef-Straße 49,
9872 Millstatt am See,
Telefon:+43 4766-3700-0
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.
www.millstaettersee.at